Einsatzfotografie

In diesem Bereich "Einsatzfotografie" finden Sie Fotos von Einsätzen der Feuerwehr Hannover, aber auch von anderen Hilfsorganisationen und Einrichtungen. Fotos von Übungen, anderen Veranstaltungen etc. finden Sie in der Rubrik "Blaulichtfotografie".

Tödlicher Verkehrsunfall am Altenbekener Damm am 14.01.2016

Am heutigen Nachmittag erfasste ein LKW eine Radfahrerin beim Abbiegen von der Hildesheimer Straße in den Altenbekener Damm. Die 77-Jährige Frau wurde rund 30 Meter mitgeschleift und unter dem Vorderwagen des LKW eingeklemmt. Sie erlitt tödliche Verletzungen. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 6 Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften tätig.

Zur Galerie...

Scheunenbrand in Wettbergen am 27.12.2015

Ein Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen hat am Sonntagnachmittag im Hannoverschen Stadtteil Wettbergen hohen Sachschaden verursacht. Ein Pferd konnte noch rechtzeitig gerettet werden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Hannover war mit zwei Löschzügen und der Ortsfeuerwehr Wettbergen mit insgesamt 50 Einsatzkräften im Einsatz. Die Aufräumarbeiten zogen sich bis in die Nachmittagsstunden hin.

Zur Galerie...

Dachstuhlbrand in der Pinkenburger Straße (Buchholz) am 08.11.2015

Am Sonntagabend, 08.11.2015 brannte in der Pinkenburger Straße (Stadtteil Hannover-Buchholz) der Dachstuhl eines Reihenendhauses. Familienmitglieder bemerkten den Brand und konnten sich und mehrere Katzen unverletzt ins Freie retten. Beim Eintreffen der alarmierten 2 Löschzüge der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz und dem Rettungsdienst schlugen den Helfern sichtbarer Feuerschein und Funkenflug aus dem Dachgeschoss entgegen. Nach kurzer Zeit konnte eine noch vermisste Katze von der Feuerwehr gerettet werden.

Zur Galerie...

Dachstuhlbrand in der Falkenstraße (Linden) am 28.10.2015

Durch einen schnellen Einsatz konnte die Feuerwehr Hannover am Mittwochabend, 28.10.2015 einen größeren Brand in einem Autohaus verhindern. Das Brandobjekt stellte die Einsatzkräfte vor einige Herausforderungen. Durch den Einsatz zweier Drehleitern und mehrerer Rohre konnte die drohende Brandausbreitung auf ein Reifenlager gerade noch verhindert werden. Die Löscharbeiten am eigentlichen Brandherd gestalteten sich aufwändig. Teile der Dachhaut mussten in luftiger Höhe mit speziellen Motorsägen geöffnet werden, um die Brandnester innerhalb der Dachkonstruktion zu erreichen. Hierbei kam auch die Fachgruppe Höhenrettung der Feuerwehr Hannover zum Einsatz. Feuerwehr und Rettungsdienst waren insgesamt mit 24 Fahrzeugen und 55 Einsatzkräften im Einsatz.

Zur Galerie...

Lagerhallenbrand in Hainholz am 09.10.2015

Am vergangenen Freitagabend kam es in der Halle eines Hydraulikservicebetriebes in der Grambartstraße, Stadtteil Hannover Hainholz, zu einem Brand. Das Gebäude wurde durch die Flammen total zerstört. Der Feuerwehr gelang es insgesamt vier direkt angrenzende Gebäude zu schützen. Eine Bewohnerin eines direkt angrenzenden Wohn- und Bürohauses erlitt eine Schulterverletzung, als Sie und ein Nachbar sich ins Freie retteten. Im Einsatz waren drei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehr Vinnhorst, sowie mehrere Sonderfahrzeuge.

Zur Galerie...

Verkehrsunfall auf der A2 Höhe Herrenhausen am 07.10.2015

Am vergangenen Mittwoch kam es auf der A2 Höhe Herrenhausen zu einem spektakulären Verkehrsunfall. Im Einsatz waren ein Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Vinnhorst.

Zur Galerie...

Laubenbrand am Lister Damm am 22.08.2015

Am heutigen Samstag, 22.08.2015 kam es gegen 16:20 Uhr zu einem Laubenbrand in der Kolonie "Zur guten Hoffnung". Die betroffene Laube wurde vollständig zerstört, sowie zwei weitere beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen, der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz sowie mehreren Sonderfahrzeugen im Einsatz.

Zur Galerie...

Vier Verletzte bei Zimmerbrand in Breslauer Straße am 06.08.2015

Am 06.08.2015 kam es gegen 13 Uhr zu einem Zimmerbrand in der Breslauer Straße in Hannover-Mittelfeld. Ein 49-jähriger Bewohner des Hauses hatte sich bereits verletzt auf die Straße retten können. Nachdem das Feuer in der Brandwohnung schnell lokalisiert und gelöscht werden konnte, konnten die Bewohner zweier Wohnung im zweiten Obergeschoss von der Feuerwehr durch den belüfteten Treppenraum ins Freie geführt werden.
Die vier Bewohner des Hauses wurden vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation bzw. ein Inhalationstrauma unter Notarztbegleitung in umliegende Kliniken transportiert. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 16 Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften vor Ort.

Zur Galerie...

Suchen

Jetzt App downloaden!

Hinweis

Feuerwehren und Hilfsorganisationen stelle ich die Fotos gerne für die interne Verwendung zur Verfügung. Anfragen an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!