Einsatzfotografie

In diesem Bereich "Einsatzfotografie" finden Sie Fotos von Einsätzen der Feuerwehr Hannover, aber auch von anderen Hilfsorganisationen und Einrichtungen. Fotos von Übungen, anderen Veranstaltungen etc. finden Sie in der Rubrik "Blaulichtfotografie".

Sturmeinsatz am Karl-Thiele-Weg am 07.02.2014

Während es im gesamten Stadtgebiet am Freitag, 07.02.2014 zu zahlreichen Sturmbedingten Einsätzen kam, sorgte ein großer umgestürzter Baum am Maschsee für einen Einsatz der Ortsfeuerwehr Limmer. Dort war im Karl-Thiele-Weg zwischen Maschsee-Strandbad und Maschseequelle ein etwa 25 Meter hoher Baum mit einem Stammdurchmesser von ungefähr einem Meter entwurzelt worden und lag nun quer über Radweg und Fußweg. Neben der üblichen Gefahrenabsicherung wurde der Baum zersägt und soweit zur Seite geräumt das ein gefahrloses durchkommen für Radfahrer und Fußgänger sichergestellt werden konnte. Die Ortsfeuerwehr Limmer war mit 3 Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften rund 6 Stunden im Einsatz.

Zur Galerie...

Kellerbrand Deisterstraße am 02.02.2014

Beim Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses quoll beißender Rauch in den
Treppenraum und versperrte fünf Bewohnern den Fluchtweg. Zur Rettung setzte die Feuerwehr eine Drehleiter und Brandfluchthauben ein. Im Einsatz waren zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Linden sowie zahlreiche Sonderfahrzeuge sowie der Rettungsdienst.

Zur Galerie...

Verkehrsunfall auf der BAB7 am 20.01.2014

Am gestrigen Abend, 20.01.2014 ereignete sich auf der BAB 7 zwischen dem Autobahnkreuz Hannover-Ost und der Anschlussstelle Hannover-Anderten ein Auffahrunfall zwischen einem Sattelzug und einem Baustellensicherungsfahrzeug. In Folge des Aufpralls wurde der Fahrer leicht verletzt und das auf der rechten Fahrbahn aufgestellte Sicherungsfahrzeug fing Feuer. Aufgrund der ursprünglichen Meldung „LKW-Brand mit mehreren Verletzten“ wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften entsandt. Im Einsatz waren ein Einsatzführungsdienst, die Löschzüge der Feuer- und Rettungswachen 3 und 5, ein Feuerwehrkran, die Ortsfeuerwehr Misburg, zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug mit insgesamt 15 Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften.

Zur Galerie...

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B6 am 18.01.2014

Am heutigen Mittag kam es auf der Bundesstraße 6 zwischen Gleidingen und Rethen zu einem tödlichen Unfall. Dabei wurden zwei Insassen eines PKW getötet, zwei weitere schwer verletzt. Die Bundesstraße war mehrere Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren rund 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Zur Galerie...

Feuer Hindenburgstraße in Ilten am 03.01.2014

Am 03.01.2014, gegen 14:29 Uhr wurde der Regionsleitstelle von einem Anwohner der Hindenburgstraße in Ilten ein Feuer in dem alten Mühlengebäude gemeldet. Umgehend wurden die Feuerwehren Ilten, Bilm und Höver sowie die Drehleiter aus Sehnde alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr offenbarte sich eine massive Verrauchung über 3. Stockwerke. Der Brandort ließ sich trotz erkennbaren Flammenschein in dem völlig verqualmten Gebäude schwer lokalisieren. Im Einsatz waren Feuerwehr und Rettungsdienst mit 54 Einsatzkräften und 13 Fahrzeugen.

Zur Galerie...

Kellerbrand in der Burgdorfer Straße (Lehrte) am 01.01.2014

Auf diesem Wege auch von mir ein frohes neues Jahr 2014!

Während die meisten ausgelassen feierten, hatten Feuerwehr und Rettungsdienst alle Hände voll zu tun. So kam es in der Silvesternacht gegen 00:20 Uhr auch in der Burgdorfer Straße (Lehrte) zu einem Kellerbrand. Das Feuer war schnell gelöscht.

Zur Galerie...

Wohnungsbrand in der Dreikreuzenstraße am 30.12.2013

Eine Wohnung im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Linden-Süd brannte vollständig aus. Zehn Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt ins Freie retten. Während der Löscharbeiten entdeckten die Brandbekämpfer eine leblose Katze und brachten diese umgehend ins Freie. Ein Feuerwehrmann verabreichte dem Tier medizinischen Sauerstoff eines Rettungswagens. Schon nach kurzer Zeit zeigte Katze „Jimbo“ wieder Lebenszeichen und wurde mit dem Gerätewagen Tierrettung in die Tierärztliche Hochschule transportiert. Die Feuerwehr Hannover und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 45 Einsatzkräften und 15 Fahrzeugen im Einsatz. 

Zur Galerie...

Feuer in Köthenwald am 23.12.2013

Ein Zimmerbrand in einer psychiatrischen Klinik in der Parkstraße in Köthenwald sorgte in der Nacht vom 23.12.2013 für einen Großeinsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Insgesamt wurden 3 Personen mit Rauchgasvergiftungen und eine Person mit schweren Brandverletzungen in Krankenhäuser gebracht. Im Laufe des Einsatz, wurde ein Massenanfall von Verletzten der Stufe 1 (5-20 Betroffene) veranlasst, Da zunächst nicht klar war, wie viele Bewohner eine rettungsdienstliche Betreuung benötigen würden. Im Einsatz waren 23 Fahrzeuge und 86 Einsatzkräfte, darunter auch zwei Leitende Notärzte sowie der Organisatoriche Leiter Rettungsdienst.

Zur Galerie...

Suchen

Jetzt App downloaden!

Hinweis

Feuerwehren und Hilfsorganisationen stelle ich die Fotos gerne für die interne Verwendung zur Verfügung. Anfragen an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!